Thüringer Beratungsdienst

Ausstieg aus Rechtsextremismus und Gewalt

Zur Projektbeschreibung

Thüringer Trainings- und Bildungsprogramm (TTB)

Trainingskurse im Thüringer Jugendarrest gegen Rechtsextremismus und Gewalt

Zur Projektbeschreibung

Jugenbildungszentrum Polaris

Im polaris sind alle jungen Menschen willkommen, die sich aktiv mit der Welt ohne Leistungsdruck und geleitet durch ihre natürliche Neugierde auseinandersetzen.

Zur Projektbeschreibung

OHA Online Hass Abbauen

Virtuelle Trainings gegen Hass und Gewalt Ein Modellprojekt von Drudel 11 e.V.

Zur Projektbeschreibung

Zentrum Deradikalisierung

Das Zentrum Deradikalisierung im Thüringer Strafvollzug wird als ein landesweites Präventions- und Deradikalisierungsangebot in den Phänomenbereichen Rechtsextremismus und Islamismus entwickelt.

Zur Projektbeschreibung

News

Drudel 11 auf dem 24. Deutschen Präventionstag in Berlin

DPT2018.JPGUnser Stand beim Deutschen Präventionstag 2018 in Dresden.

 

Der 24. Deutsche Präventionstag erwartet am 20. und 21. Mai im Estrel Congress Center über 3.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Eröffnet wird der diesjährige Kongress durch Schirmherrin Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey. Drudel 11 e.V. ist eine von insgesamt 180 Institutionen, die Ihre Arbeit in der Convention Hall I des Estrel Hotels Berlin präsentieren. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert den Deutschen Präventionstag 2019 fachlich durch ein eigenes Forum und finanziell durch Mittel aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“.

Drudel 11 ist gleich mit mehreren Projekten aus dem Bereich Gewaltprävention und Rechtsextremismusprävention vertreten. Alexandra Göpel, Leiterin des Modellprojektes Zentrum Deradikalisierung im Thüringer Strafvollzug, wird in ihrem Projektspot über das Thema Demokratieförderung in der Deradikalisierungsarbeit referieren und Projektmitarbeiterin Larissa Sander spricht im Forum „Demokratie leben!“ zu den psychosozialen und therapeutischen Ansätzen in der Präventionsarbeit. Das Zentrum Deradikalisierung widmet sich jungen Strafgefangenen, die radikalisiert oder radikalisierungsgefährdet sind und arbeitet mit ihnen systematisch im Bereich der Identitätsbildung und politischen Bildung.

Außerdem gibt es die Möglichkeit sich die Ausstellung des Thüringer Beratungsdienstes im Rahmen der Sonderausstellungen auf dem Deutschen Präventionstag anzusehen. Der Thüringer Beratungsdienst ist die thüringenweit aktive, zivilgesellschaftliche Ausstiegsberatung für Ausstiegswillige aus der extrem rechten Szene. Ihre Ausstellung „END.Täuschung – Rechtsextremismus. Irritation. Ausstieg“ beschäftigt sich anhand verschiedener Schwerpunkten mit dem Phänomenbereich Rechtsextremismus aus Sicht eines Ausstiegswilligen und macht diese mittels verschiedener Medien erfahrbar.     

Auch das Modellprojekt „OHA – Online Hass Abbauen“ wird am Stand von Drudel 11 mitsamt Tablets vor Ort sein. So haben Besucher*innen die Möglichkeit sich vom multimedialen Online-Training zur Gewaltprävention im Selbstversuch zu überzeugen. Das Training soll dazu beitragen, Bildung dorthin zu bringen, wo Jugendliche besonders davon profitieren: in den Jugendarrest, den Strafvollzug und die Bewährungshilfe.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher*innen an unserem Stand 1089 in der Convention Hall I.

 

veröffentlicht: 15.05.2019

 

 

 

Der Jahresbericht 2018 ist da!

Jahresberichtbild.png

 

Ab jetzt kann man sich die Jahresbericht aus unserem Jubiläumsjahr 2018 online anschauen. Ihr findet ihn weiter unten, oder auch hier.

Nach 25 Jahren können wir mit Sicherheit sagen: Bildung braucht Beständigkeit. Und so haben wir den Jahresbericht unter dieses Motto gestellt. Im Gespräch mit Gründungsmitglied Jörg Neumann blicken wir zurück auf 25 Jahre Drudel 11. Das Jugendbildungs- und begegnungszentrum polaris kann durch seine Beständigkeit auf viele tolle Projekte durch erfolgreiche Kooperationspartnerschaften zurückblicken und der Thüringer Beratungsdienst hat seine durch Beständigkeit angesammelte Expertise in die Form einer spannenden Ausstellung gebracht, die in diesem Jahresbericht ebenfalls vorgestellt wird. Auch das Thüringer Trainings- und Bildungsprogramm kann auf einige Jahre erfolgreiche Arbeit im Thüringer Jugendarrest zurückblicken.

Aber auch unsere beiden Modellprojekte sind trotz ihres jungen Alters ein Zeichen von Beständigkeit: Sie zeigen, dass der Verein Drudel 11 beständig am Ball bleibt, welche Bedarfe es in der Jugendhilfe gibt, sei es die schwierige, aber deswegen so wichtige Deradikalisierungsarbeit mit jungen Straftätern oder die Erstellung eines zeitgemäßen Online-Trainings zur Gewaltprävention.

Wir freuen uns, in wenigen Tagen auch die Druckexemplare in den Händen halten zu können, um pünktlich auf dem Deutschen Präventionstag 2019 damit in die Verteilung gehen zu können.

veröffentlicht am 07.05.2019

 

Stellenausschreibung Mediendesign

Digitale Trainings für straffällige Jugendliche

Header_Bild.png

 

Der Jenaer Jugendhilfe- und Bildungsträger Drudel 11 e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Projektmitarbeiterin bzw. einen Projektmitarbeiter mit Schwerpunkt Mediendesign für das Modellprojekt „OHA - Online Hass Abbauen“.
Mit innovativen Online-Trainings ermöglichen wir straffälligen jungen Menschen eine neue Form des Lernens. Durch digitale und pädagogisch begleitete Kurse werden Hass und Gewaltbereitschaft zielgerichtet abgebaut. Unsere Online-Trainings sind multimedial aufbereitet und bieten den Jugendlichen viele Interaktionsmöglichkeiten.


Wir bieten Ihnen:

  • Mitarbeit in einem innovativen Bundesmodellprojekt
  • Zusammenarbeit mit einem motivierten, multiprofessionellen Team
  • Teilnahme an Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine Tätigkeit mit gesellschaftlichem Mehrwert
  • Viel Spielraum für kreative Lösungen und eigenständiges Arbeiten
  • Branchenübliche Bezahlung

Die Stelle umfasst insbesondere folgende Aufgabenbereiche:

  • Gestaltung, Erstellung und Weiterentwicklung der Übungen des Online-Trainings: Erstellung mittels Autorensoftware Adobe Captivate; Gestaltung von Userexperience und Screendesigns in enger Abstimmung mit dem Team
  • Produktion von multimedialen Inhalten (Grafiken/Illustrationen, Fotos, Videos, Audios)
  • Planung und Durchführung von Pretests u.a. im Thüringer Jugendarrest
  • Betreuung der Lernplattform und Sicherung der technischen Funktionalität in enger Abstimmung mit einer Agentur

Das sollten Sie mitbringen:

  • Erfahrung im Bereich der Medienproduktion
  • Sicherer Umgang mit den Programmen der Adobe CreativeCloud oder CreativeSuite
  • Grundkenntnisse im Bereich Webstandards und Design
  • Erste Erfahrungen im Bereich Userexperience- und Screendesign
  • Kreativität, Motivation, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintragungen

Umfang der Stelle: 20 bis 30 h/Woche
Senden Sie uns Ihre Bewerbung bis 10.05.2019 per E-Mail an: oha@drudel11.de

 

- veröffentlicht am 17.04.2019

 

 

Der MDR im Jugendbildungszentrum polaris

IMG-20190226-WA0004.jpgUnsere EFD-lerin Merve (links), gemeinsamen mit Nimuë und Sylvia aus dem polaris-Team

 

Vor ein paar Tagen war im polaris einiges los - noch mehr als sonst! Der Mitteldeutsche Rundfunk hatte sich angemeldet, um eine kurze Reportage in unserem Jugendbildungszentrum zu drehen. Anlass war die Vorstellung des Europäischen Freiwilligendienstes (EFD). Dazu wurden Merve, unsere Freiwillige aus der Türkei und eine französische Freiwillige aus einer anderen Jenaer Einsatzstelle interviewt.

Schon seit einigen Jahren kommt jedes Jahr eine neue Freiwillige oder ein neuer Freiwilliger aus anderen Ländern ins polaris. Die EFD-Stelle ist eine große Bereicherung für das Jugendbildungszentrum. Dem polaris ist es ein wichtiges Anliegen, jungen Menschen die Möglichkeit des kulturellen Austausches zu bieten. Am Ende profitieren davon aber nicht nur die Freiwilligen selbst, sondern auch das ganze Team und nicht zuletzt die Jugendlichen. 

Den Bericht des MDR kann man sich hier anschauen: Vernetzung von Kultur und Erfahrung

Mehr Informationen zum EFD findet man im Artikel des MDR: Wie funktioniert der europäische Jugendaustausch?

zuletzt aktualisiert: 26.02.2019

 

2018 - 25 Jahre Drudel 11 - unsere Aktionen im Jubiläums-Jahr